Loading...

Standpunkt e.V. bewahrt griechisches Tierheim vor der Schließung

griechenland_tierheim1Juli 2010 – Griechenland kennen viele als herrliches Urlaubsland. Hier führen jedoch Hunderttausende von herrenlosen Tieren ein elendiges Leben. Jährlich werden unzählige Hunde vergiftet, misshandelt und ausgesetzt.

Tierheime findet man in Griechenland selten und sie beruhen fast immer auf privaten Initiativen. Auch Vasso Hatzimanoli hat sich dem Elend der Strassenhunde (und Katzen) angenommen und in der Nähe von Thessaloniki das Tierheim „Animal Refuge Katafigiozoon“ eröffnet. Dort leben etwa 140 Hunde und Katzen, die sonst keinerlei Überlebenschance hätten.

Dank dieser privaten Initiative können viele Tiere gerettet, kastriert, gesund gepflegt und an ein gutes Zuhause vermittelt werden. Leider gab es Anfang 2010 behördliche Auflagen, so dass bis Ende August alle Zwinger überdacht sein müssen – ansonsten wird das Tierheim geschlossen.

Für uns Grund genug zu helfen. Zusammen mit den flyeralarm Mitarbeitern haben wir insgesamt 5.000 € gespendet, so dass dem Bau nichts mehr im Wege steht und die sinnvolle Arbeit von Vasso Hatzimanoli weiter gehen kann. Informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf www.griechische-pfoetchen.de

2019-01-13T16:20:54+00:00Alle, Auslandstierschutz, Tiere|